Menu
Bild3

Aktuelles

Schwitzen für den guten Zweck beim Triathlon von Auto Eder

Letzten Samstag, den 14. Juli, liefen, radelten und schwammen insgesamt 29 Teams in Kolbermoor für den guten Zweck. Der Veranstalter des Benefiz-Triathlons, Auto Eder Kolbermoor, konnte am Ende insgesamt 30.500 EUR für den guten Zweck spenden.

Strahlend blauer Himmel, gut gelaunte Menschen, eine kleine Anspannung kurz vor dem Start - so begann der 3. Benefiz-Triathlon powered by Auto Eder Kolbermoor letzten Samstag für knapp 90 Teilnehmer. Gekämpft wurde in Dreierteams, das Startgeld von 1.000 EUR pro Team ging komplett an den guten Zweck. Auto Eder Kolbermoor sorgte sich um das "Drumherum" und sponsorte die Organisation und die Verpflegung.

Neben dem Irmengardhof der Björn-Schulz Stiftung, dessen Schirmherrin Magdalena Neuner ebenfalls vor Ort war, wurden auch die Schneekristalle mit 3.500 EUR bedacht. Vielen Dank für diese Unterstützung!

Unserem Vorstand Achim Winter und unserer Stifterin Michaela Gerg gefiel die Veranstaltung extrem gut: "Das ist die perfekte Veranstaltung für Firmen, die ihren Mitarbeitern etwas Gutes und gleichzeitig spenden möchten. Der Triathlon war toll organisiert und viele prominente Sportler vor Ort haben die gute Sache unterstützt." Unter anderem schwitzten der ehemalige Langläufer Tobias Angerer und Rennrodler Tobias Wendl und Tobias Arlt im Team Tobi für den guten Zweck.

Daher der Appell an alle sportbegeisterten Unternehmer und Mitarbeiter: Einfach ein kurzes Mail schicken, dann informiert Sie Vanessa Winter über den Termin im nächsten Jahr.

 

image2


Wedekind Cup 2018 und die Schneekristalle

Zu einem Turnier der besonderen Art lud am Freitag, den 13. Juli die Firma Wedekind GmbH nach Trier. Bereits zum wiederholen Mal wurde beim Wedekind Cup viel Geld für den guten Zweck gesammelt - insgesamt 5 Stiftungen konnten sich über jeweils 14.000 EUR Spenden freuen.

Neben vier lokalen gemeinnützigen Einrichtungen wurden auch die Schneekristalle, wie bereits beim ersten Turnier 2016, bedacht. Auch der Nachwuchs des Golfclubs Trier konnte sich über 5.000 EUR Förderung freuen.

Das Turnier war perfekt organisiert - dafür sorgten neben den Veranstaltern Rita und Werner Wedekind auch die komplette Firma Wedekind, die die Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis machten.

Unser Vorstand Achim Winter und unsere Stifterin Michaela Gerg, die beide in den Genuss des Turniers, der Gastfreundschaft und des (sicherlich reichlich vorhandenen) Weins kommen konnten, sagten nach der Veranstaltung: "Der Wedekind Cup ist schon eine Art zweites Heimspiel für uns geworden. Das liegt vor allem an den lieben Menschen und mittlerweile auch Freunden, die wir hier kennen lernen durften, als auch an der wunderschönen Moselregion und natürlich auch am Wein."

Neben dem Turnier gab es bei einer großen Tombola noch hochwertige Preise zu gewinnen. Eine kleine Anekdote: Achim Winter gewann mit seinen Losen einen Daikin Luftreiniger, den wir als Stiftung Schneekristalle selbst zur Tombola beisteuerten (vielen Dank an dieser Stelle an Daikin und all unsere anderen Sponsoren!). Kurzerhand wurde der dann weitergeschenkt und steht nun glücklich bei seiner neuen Besitzerin.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Organisatoren und Sponsoren für diese gelungene Veranstaltung!

IMG 4242


FCR Immobilien AG und die Andrea & Falk Charity Foundation unterstützen die Schneekristalle

Am Freitag, den 06. Juli, feierten die zahlreichen (prominenten) Gäste des 2. FCR EAGLES Masters in der Isarpost in München für den guten Zweck. Zuvor ging es über die 18 Löcher des Golfclubs Schloss Egmating, die sich durch den Dauerregen in Spielwiesen für Enten und die tapferen Golfer verwandelt hatten.

Am Abend kamen dann auch diejenigen, die die lauschige Gemütlichkeit der trockenen Heimat einer Schwimmrunde auf dem Platz vorgezogen hatten, zur gelungenen und unterhaltsamen Veranstaltung in die Isarpost. In lockerer Atmosphäre wurden die Sieger geehrt und Preise zu Gunsten verschiedenster Stiftungen versteigert.

Unser Botschafter Dr. Dr. h.c. Edmund Stoiber stellte für diesen Anlass ein ganz besonderes Erlebnis zur Verfügung: Ein (Business-)Mittagessen in privater Atmosphäre inkl. Impulsvortrag für maximal 9 Personen. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für die Unterstützung bedanken! Ersteigert wurde das Mittagessen vom Gastgeben Falk Raudies höchstpersönlich, der uns im Verlauf des Abends noch eine Spende in Höhe von 10.000 EUR für die Stiftung Schneekristalle aus den Erlösen des Abends zusagte. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön!

Impressionen des Abends finden Sie auf der Homepage der Andrea & Falk Charity Foundation.

Außerdem hat die Abendzeitung einen ausführlichen Artikel über den gelungenen Abend geschrieben.

20180706 223011


Eagles Charity Golf Cup in Kitzbühel und Rotary-Distrikt-Konferenz in Burghausen

Letztes Wochenende hätten wir auf vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen können (sogar im wahrsten Sinne des Wortes) und haben uns deswegen schließlich aufgeteilt. Michaela und Achim waren zu Gast beim Eagles Charity Golf Cup in Kitzbühel und Vanessa auf Einladung des Rotary-Clubs München-Bogenhausen bei der Distriktkonferenz in Burghausen.

Michaela und Achim beim Eagles Charity Golf Cup

Besser hätte es nicht kommen können: Bei traumhaften Wetter machten sich zahlreiche Promis und begeistere Golfspieler auf den Weg nach Kitzbühel, um beim EAGLES Chartiy Golf Cup ihr Können und ihre Freude am Golfspielen unter Beweis zu stellen. Das Turnier, welches jährlich von Annette Berweiler-Leidinger und Ralf Berweiler veranstaltet wird, erfreut sich einer immer weiter wachsenden Bekanntheit und so kam es, dass die begehrten Plätze schon lange vorher restlos ausverkauft waren.

Das geschah nicht ohne Grund, denn das Begleitprogramm konnte sich wie immer sehen lassen! So gab es Musik von Winnie Appelt zu hören sowie Einlagen von Olaf Malolepski von den Flippers, die während ihrer Karriere mehrfach mit Platin ausgezeichnet worden sind.

Michaela und Achim konnten am Ende mit stolzen 7.500 EUR für die Stiftung Schneekristalle nach Hause gehen. Vielen Dank an Annette und Ralf Berweiler sowie an all unsere Sponsoren, die mit ihren Sachpreisen zu solch einem tollen Ergebnis beitragen!

Vanessa auf der Rotary-Distrikkonferenz

Auf Einladung des Rotary-Clubs München-Bogenhausen durften wir in eigener Sache einen kleinen Stand auf der Konferenz des Distriks 1842 in Burghausen betreiben. Nicht nur das pittoreske Burghausen begeisterte unsere Vanessa, sondern auch das Engagement der Rotarier und Rotaracter, welches auf der Konferenz gebührend geehrt wurde. Ein Höhepunkt war sicherlich der Vortrag des Bergsteigers Thomas Huber von den Huberbuam, der mit spannenden Geschichten aus seiner Karriere alle in Atem hielt.

Ein herzlicher Dank geht besonders an den Präsidenten des Rotary-Clubs München-Bogenhausen, Christoph von Gamm, der kurzerhand die Chance ergriff, um für uns vor allen anwesenden Rotarieren Werbung zu machen, als er kurz das Mikrofon ergattern konnte!

 

 

IMG 20180616 162351


Charity-Golfsaison von den LIONS Überlingen eröffnet

Am Samstag, den 09.06.2018, waren wir zu Gast im wunderschönen Überlingen - für uns das erste Charity-Golfturnier der Saison.

Der dort ansässige LIONS-Club Überlingen richtete das Turnier zu Gunsten der Stiftung Schneekristalle auf dem traumhaften Golfplatz Überlingen-Owingen aus. Bei perfektem Golfwetter gingen 75 Golfer an den Start. Unsere Stifterin Michaela Gerg behielt trotz des atemberaubenden Ausblicks auf den Bodensee einen kühlen Kopf und konnte so nicht nur satte 8.000 EUR für die Schneekristalle, sondern auch den Sieg mit nach Hause bringen. Wir gratulieren!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Thomas Sorg, dem Organisator des Turniers, Nik Waser, dem Präsidenten des LIONS-Clubs Überlingen und allen Mitgliedern sowie all unseren zahlreichen Unterstützern bedanken!

Außerdem möchten wir Robert Baur, Hotelier und Miteigentümer des Golfhandschuherstellers Hirzl, danken, der uns nicht nur mit Sachpreisen gefördert, sondern auch den Kontakt zu den LIONS in Überlingen hergestellt hat.

Eine erfreuliche Nachricht haben wir auch schon erhalten: Wir werden das Turnier 2020 gemeinsam mit den LIONS wiederholen! Wer jetzt also Lust auf einen Ausflug an den schönen Bodensee bekommen hat, kann sich das Jahr schon einmal vormerken ;-)

 

Vor dem Turnier wurde Michaela Gerg auf Anregung der LIONS interviewt. Den Artikel aus dem Südkurier finden Sie hier. Vielen Dank auch dafür!

 

2018 06 09 Pressebericht Golfturnier Lions Ueberlingen


3. Tag: "Sport ist Mehrwert" in Landshut

Sport ist MehrWERT geht in die nächste Runde: Am Mittwoch, den 06.06.2018, fand der dritte große Sporttag des Projekts bei unserem Partner, der Berufsschule 1, in Landshut statt.

Den ganzen Tag lang wurde mit den extrem engagiertenTrainern des Boxclub SC Bavaria 20 Landshut und des DAV-Kletterzentrum geboxt, geklettert und gebouldert, und außerdem noch viel gelacht! Verköstigt wurden wir von Schülern der Berufsschule selbst, die leckeren Kartoffel- und Krautsalat zu wunderbarem Grillfleisch zauberten. Die Lehrerschaft hat wahnsinnig viel Herzblut in die Organisation des Tags gesteckt und die Stimmung war super.

Was uns besonders freut: Beim Mittagessen saßen alle 100 Schüler ganz durcheinander beisammen und haben sich interessiert ausgetauscht - ganz unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe oder Herkunftsland

Ich bin wirklich sehr emotionalisiert nach Hause gefahren, mit einem tiefen Respekt vor der tollen Arbeit der Lehrerschaft, die die Herzlichkeit an ihre Schüler weitergeben und Integration leben - Daumen hoch!

 

Zu "Sport ist MehrWERT": Das Projekt, welches bereits im zweiten Jahr in Folge stattfindet, hat zum Ziel, junge geflüchtete, migrierte und einheimische Menschen nachhaltig miteinander zu verbinden - durch den Sport. Es findet im Rahmen der "Initiative für Integration und Toleranz" der Stiftung Wertebündnis Bayern statt und wird somit auch indirekt vom Freistaat Bayern finanziell und personell unterstützt. Gemeinsam mit vielen Projekt- und Kooperationspartnern u.a. aus dem Wertebündnis Bayern haben wir in diesem Jahr 5 Sporttage geplant, welche an unterschiedlichen Standorten in Bayern mit verschiedenen Zielgruppen stattfinden werden. Michaela Gerg ist seit Beginn des Projektes Schirmherrin von "Sport ist MehrWERT" und wir als Stiftung Schneekristalle sind seit Ende letzten Jahres auch Projektträger.

 

 

IMG 20180606 093548


Die Schneesporttage neigen sich dem Ende zu

Fast könnte man meinen, dass der Winter so sehr von unseren Schneesporttagen begeistert ist, dass er uns noch ein wenig länger mit gutem Schnee unterstützen möchte. Aber alle guten Dinge haben einmal ein Ende - zum Glück ja nicht von Dauer! Denn nun geht es weiter mit unserem Sommersportprogramm und der nächste Winter kommt ja auch bestimmt ;-)

Zum Abschluss möchten wir uns bei unserem Ausstatter TUBBS bedanken, der die Kids fleißig mit Schneeschuhen ausgerüstet hat!

Außerdem wurde noch ein kleiner aber feiner Artikel über unsere Arbeit mit der Fünfseen-Schule in Starnberg veröffentlicht. Zum Lesen einfach auf das Bild rechts unten klicken.

2018 03 17 PHOTO 00000122

Pressebericht Fuenf Seen Schule Starnberg 2018


Die südSee und die Schneekristalle

Wie passen Schneekristalle und die südSee zusammen? Sehr gut! Meint zumindest Andrea Hausmann vom Haus südSee, die uns diese herzliche Dankesmail geschrieben hat. Wir bedanken uns für diese motivierenden Worte!

Liebe Frau Gerg,
Liebe Frau Winter,
lieber Herr Winter,
 
herzlichen Dank, dass Ihre Stiftung zum wiederholten Mal unseren südSee-Kindern einen Skikurs in den Faschingsferien ermöglicht hat.
 
N., L., L., M., J., J., M. und S. haben die Tage in Lenggries sehr gefallen: die Bewegung in freier Natur, der Spaß, das Gruppenerlebnis: alles sehr wichtige und prägende Erlebnisse für unsere Kinder und Jugendlichen, die bisher nicht so viel Glück in ihrem Leben hatten.
Wunderbar, dass es Ihre Stiftung gibt und benachteiligten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen diese Chance bietet, sich positiv weiter zu entwickeln und Teilhabe zu erfahren.
 
Zudem konnten wir dieses Jahr parallel zu unseren Skikurs-Kindern mit den älteren südSee-Kindern auf der Piste "privat" fahren: es ist wunderbar zu sehen, wie gute Skifahrerinnen die Mädchen geworden sind dank der professionellen Skikurse, die sie in der "Skischule Michi Gerg" in den letzten Jahren dank Ihrer Stiftung besuchen konnten.
 
Liebe Grüße und vielen Dank für Alles
 
Andrea Hausmann
im Namen des Teams der Villa südSee und Haus südSee

suedSee 3


Sport ist MehrWERT: Berufsschule 1 Landshut zu Besuch bei den Schneekristallen

Sport ist MehrWERT geht in die nächste Runde: Vor einer Woche, am 07. März 2018, durften wir die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule 1 in Landshut in Lenggries zu einer Schneeschuhwanderung begrüßen. Mit von der Partie waren auch viele Schüler der Berufsintegrationsklassen und das Feedback ist überwältigend!

Wir freuen uns, dass die Berufsschule uns schon mitgeteilt hat, dass sie diesen jährlichen Sporttag, nach Möglichkeit, fest etablieren möchte.

 

Hier der Bericht der Berufsschüler über den Tag:

Die Klassen BIK A (Berufsintegrationsklasse), Köche 10 b und Kö11 b, welche ebenfalls einen großen Migrationshintergrund aufweisen, machten sich mit ihren Lehrern Frank Schlegel und Franz Kuttenberger früh morgens auf den Weg ins Tölzer Land.

Nach 2 Stunden schunkelnder Busfahrt haben wir das Ziel erreicht, wo uns die Betreuer der Skischule von Michaela Gerg fröhlich in Empfang nahmen. Es nieselte zwar im Tal, aber auf dem Gipfel des Brauneck erwarteten uns winterliche Verhältnisse und unsere Schneeschuhe, mit denen wir so manchen Anstieg erklommen.

In der Mittagspause durften wir in einer urigen Skihütte unsere "ausgezehrten Leiber" mit einem Pastagericht auf den "harten Abstieg" vorbereiten.

Völlig ausgepowert, aber glücklich, brachte uns unser Busfahrer bei Sonnenschein wieder zur heimatlichen Berufsschule zurück.

Fazit

Ein Spitzentag mit neuen Erkenntnissen für alle Beteiligten - 2019 kommen wir gerne wieder nach Lenggries.

IMG 20180307 134658 resized 20180313 110708371


Clemens-Maria-Hofbauer-Schule zu Gast bei den Schneekristallen

Der Frühling kehrt langsam ein – auch in Lenggries. Der Himmel tut in dieser Zeit sein Übriges und öffnet seine Schleusen, um die Sprösslinge beim Wachsen zu unterstützen. Auch wir bemühen uns „unsere Sprösslinge“ zu unterstützen – bei einem spannenden Tag im Schnee und dem Regen zum Trotz, wie auch diesen Mittwoch, dem 07. März 2018, an dem uns 51 Kinder der Clemens-Maria-Hofbauer-Schule aus Putzbrunn in Lenggries besuchten.

Die Schule aus Putzbrunn ist bereits seit unseren Anfängen als Stiftung vor mehreren Jahren jeden Winter bei uns zu Besuch und die Erfolge lassen sich sehen. „Die Kinder können am Tagesende wirklich Skifahren“, so die langjährige Rektorin Frau Denecke-Faßrainer. „Es ist schön zu sehen, dass sie am Ende den kleinen Hang herunterfahren können“. Natürlich gibt es auch schon fortgeschrittene Gruppen, die tapfer auf dem großen Hang unterwegs sind und sich heute am liebsten einen Scheibenwischer für ihre Skibrillen wünschen. Aber so sei das nun einmal, bis jetzt hätten sie nämlich immer Glück mit dem Wetter gehabt, berichtet Frau Denecke-Faßrainer.

Wie immer gibt es neben den Skikursen noch jede Menge weitere Sportarten: Snowboard fahren und Langlaufen, sowie eine Schneeschuhwanderung standen auf dem Plan. Spontan wurde auch noch eine Rodelgruppe für zwei Kids eröffnet. „Die beiden hatten einfach so viel Angst vor dem Skifahren, dass sie ganz schlimm gezittert haben, aber jetzt lachen sie wieder“, so die gute Seele der Skischule Gitti Pirchmoser.

Natürlich geht es bei den Schneetagen neben dem Sport auch darum, sich selbst zu erfahren und mutig zu sein. Aber allem voran steht die Freude an der Bewegung und auch die Stärkung des Selbstbewusstseins im Mittelpunkt – und dazu gehört es auch sich zu trauen „nein“ zu sagen.

Der Schneetag für die Clemens-Maria-Hofbauer-Schule mit der Stiftung Schneekristalle wurde finanziell von der Tribute to Bambi Stiftung und den Entertainment Golfern unterstützt. Frau Denecke-Faßrainer bedankt sich abschließend recht herzlich: „Wir möchten uns natürlich bei allen Unterstützern und Skilehrern bedanken. Es ist toll zu sehen, dass die Skilehrer und die Kids mit all ihren Eigenheiten (auf beiden Seiten ;-)) prima miteinander zurechtkommen. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!“

Web1

Web2

web5

web4